Falls Du Probleme beim Zugriff auf diese Website hast, wende Dich bitte telefonisch an +43 800 802557 oder nutze die FlixBus Google Assistant App.

§§ geoTextTitle §§

§§ geoLinkText §§

Informationen zur Datenverarbeitung

Gemäß der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (nachfolgend “Datenschutzbestimmungen”), werden im Folgenden Informationen im Zusammenhang mit personenbezogener Datenverarbeitung von Nutzern, die während der COVID-19 (Coronavirus) Pandemie reisen, zur Verfügung gestellt.
 

1) DATENVERWALTER

Verwalter für personenbezogene Daten ist die FlixMobility GmbH (nachfolgend “FlixBus”), mit Sitz in der Friedenheimer Brücke 16, 80639 München, vertreten durch die Geschäftsführer André Schwämmlein, Arnd Schwierholz, Daniel Krauss, Jochen Engert. (nachfolgend “Verwalter”).

Sie können den Verwalter unter folgender E-Mail-Adresse kontaktieren: servizioclienti@flixbus.it.

Gemäß Art. 37 der Datenschutzbestimmungen, hat FlixBus einen Verantwortlichen für den Datenschutz ernannt (Datenschutzbeauftragter - “DSB”), der unter folgender E-Mail-Adresse erreichbar ist: data.protection@flixbus.com; Adresse: FlixMobility GmbH, Friedenheimer Brücke 16, 80639 München, Deutschland.
 

2) ARTEN DER DATENVERARBEITUNG

In Übereinstimmung mit den in den vorliegenden Bestimmungen dargelegten Zwecken und Modalitäten bezieht sich die Datenverarbeitung auf: 

2.1 Informationen, die von den Fahrgästen über die beim Kauf von FlixBus Tickets ausgefüllte Selbstzertifizierung zur Verfügung gestellt werden, unter Bezugnahme folgender Aspekte:

a) Fahrgäste sind im Besitz eines „grünen COVID-19-Zertifikates“ oder nehmen am Impfprogramm aus Altersgründen bzw. aufgrund einer ärztlichen Bescheinigung nicht teil;

b) Fahrgäste hatten in den letzten 2 Tagen vor Einsetzen der Symptome und in den 14 Tagen nach Einsetzen der Symptome keinen Kontakt zu Personen, die mit COVID-19 infiziert sind. Der Zeitraum von 14 Tagen verkürzt sich bei geimpften Reisenden auf 7 Tage;

c) Fahrgäste verpflichten sich, die zuständigen Gesundheitsbehörden und den Beförderer zu informieren, sollte eines der Symptome von COVID-19 innerhalb von acht Tagen nach Beendigung der Reise auftreten;

d) Bei Buchungen mit mehr als einem Fahrgast bestätigen die Fahrgäste, dass sie denselben Wohnsitz haben bzw. verwandt sind, oder dass sie in einer festen Beziehung zu den anderen in der Buchung angegebenen Fahrgästen stehen.

2.2 Die Körpertemperatur beim Einstieg darf 37,5 °C nicht überschreiten.
 

3) ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Personenbezogene Daten werden ausschließlich gemäß den am 30. August 2021 auf Anordnung des Gesundheitsministers verabschiedeten „Linee guida per l'informazione agli utenti e le modalita organizzative per il contenimento della diffusione del COVID-19 in materia di trasporto pubblico“ (Richtlinien zu Kundeninformationen und den organisatorischen Verfahren zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 im öffentlichen Verkehr) verarbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

  • im Rahmen der Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen und bei der Umsetzung der oben genannten Richtlinien sowie der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zur Prävention von Infektionen mit COVID-19;

  • zum Zweck der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor einem Gericht oder immer dann, wenn Justizbehörden ihre richterlichen Aufgaben wahrnehmen (dies ist die gesetzliche Grundlage für die Datenspeicherung - 60 Tage nach Ausruf des Notstands).
     

4) BEREITSTELLUNG VON DATEN UND FOLGEN EINER MÖGLICHEN VERWEIGERUNG

Die Bereitstellung der Daten ist eine zwingende Voraussetzung für die Fahrt mit FlixBus. Die Verweigerung, seine Daten zur Verfügung zu stellen, hindert die Nutzer am Zustieg der Busse des Unternehmens.
 

5) VERARBEITUNGSMETHODE

Die Daten werden ausschließlich vom Unternehmen verarbeitet, welches gemäß den spezifischen Anweisungen handelt, die in Übereinstimmung mit den Verarbeitungszwecken und Methoden bereitgestellt werden.

Das Unternehmen verarbeitet Daten nach den Prinzipien der Rechtmäßigkeit, Ehrlichkeit, Transparenz, Genauigkeit, Integrität und nicht zuletzt, Relevanz und Notwendigkeit in Bezug auf die erfüllten Zwecke, wobei der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Rechte gewährleistet wird.
 

6) ZEITPUNKT DER VERARBEITUNG

Die in Abs. 2 der vorliegenden Richtlinie genannten Informationen werden nicht auf den Servern von FlixBus gespeichert. Sie gelten jedoch als Voraussetzung für den Kauf von FlixBus-Tickets. Das Unternehmen erfasst und speichert darüber hinaus keine Daten zur Körpertemperatur der Fahrgäste.
 

7) DATENKOMMUNIKATION

Personenbezogene Daten werden nicht verbreitet und auch nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist aufgrund besonderer gesetzlicher Bestimmungen (z.B. Anfragen von Gesundheitsbehörden) erforderlich.
 

8) RECHTE DER PARTEIEN

Gemäß Art. 13 der Datenschutzrichtlinien haben Sie folgende Rechte:

a) Zugang zu Ihren persönlichen Daten sowie deren Änderung, Löschung oder die Einschränkung Ihrer Verarbeitung zu verlangen.

b) Der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen.

c) Recht der Übertragbarkeit Ihrer Daten auszuüben.

Die oben genannten Rechte können ohne Formalitäten ausgeübt werden, indem Sie sich an den Verwalter der Datenverarbeitung über folgende Wege wenden: per E-Mail data.protection@flixbus.com; postalisch: FlixMobility GmbH, Friedenheimer Brücke 16, 80639 München, Deutschland.