§§ geoTextTitle §§

§§ geoLinkText §§

Drei Jahre grüne Fernbusse in Tirol

Drei Jahre grüne Fernbusse in Tirol: Ab dem 29. November neue Direktziele für Scharnitz und Seefeld, ab dem 16. Dezember von Innsbruck ohne Umstieg in die Schweiz, nach Kroatien und Slowenien

Pressemitteilung, 24/11/2016

++ Innsbruck, Seefeld und Scharnitz seit 3 Jahren im FlixBus-Netz ++ Pünktlich zum Jubiläum: Mit neuer Verbindung ab dem 29.11. von Seefeld und Scharnitz nach Füssen, Memmingen, Ulm, Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Frankfurt am Main ++ Seefeld <> Ulm in 3:55 h ab 9 € ++ Scharnitz <> Frankfurt in 8:30 h ab 22 € ++ Ab dem 16.12. neue Nachtlinie für Innsbruck: erstmals direkt nach Basel, Zürich, St. Gallen, Lubljana und Zagreb ++ Innsbruck <> Zürich in 3:30 h ab 15 € ++ Buchbar ab sofort auf www.flixbus.at ++

Innsbruck/München/Berlin, 24.11.2016 – Pünktlich zum dreijährigen Jubiläum des ersten Linienstarts in Tirol baut FlixBus sein Angebot aus: Ab dem 29. November bindet FlixBus Scharnitz und Seefeld auf einer weiteren Verbindung an. Ab dann geht es von dort täglich (außer mittwochs) im grünem Fernbus ohne Umstieg zu insgesamt sieben neuen Zielen: Füssen, Memmingen, Ulm, Stuttgart, Karlsruhe, Mannheim und Frankfurt am Main. Die Preise für eine Fahrt nach Füssen starten zum Beispiel bei 5 Euro, ab 15 Euro geht es nach Stuttgart und ab 22 Euro nach Frankfurt/Main. Auch die Tiroler Gemeinde Ehrwald ist neben Lermoos ab dann ein neuer Halt auf der Verbindung, eine Fahrt auf einer innerösterreichischen Relation ist jedoch nicht möglich.

Ab dem 16. Dezember verkehrt außerdem eine neue Nachtverbindung über Innsbruck. Ab dann gelangen Reisende aus der Tiroler Hauptstadt täglich nach Basel, Zürich und St. Gallen. In der Gegenrichtung geht es einen Tag später los: Dann sind auch die Hauptstädte Kroatiens und Sloweniens, Zagreb und Ljubljana, erreichbar. In 3:30 h und ab 15 € geht es nach Zürich und in 5:20 h und ab 22 € nach Ljubljana. Über Innsbruck verkehren auf diese Weise bereits sieben Verbindungen von FlixBus, mehr als 300 Ziele in Deutschland und im europäischen Ausland sind so von Tirol aus direkt oder per Umstieg erreichbar. 

André Schwämmlein, Gründer und Geschäftsführer von FlixBus:

„Bereits seit drei Jahren ist Tirol ein sehr erfolgreicher Teil unseres Streckennetzes. Unser Angebot wird seitdem sehr gut angenommen. Und nach wie vor bauen wir aus: So geht es in Kürze von Seefeld und Scharnitz zu noch mehr direkten Zielen wie Ulm, Stuttgart und Frankfurt am Main. Außerdem starten wir ab Mitte Dezember eine neue Direktverbindung ab Innsbruck.“

Drei Jahre grüne Fernbusse in Tirol

Die grünen Fernbusse von FlixBus feiern ihr dreijähriges Jubiläum in Tirol. Vor genau drei Jahren wurden Scharnitz, Seefeld und Innsbruck in das Streckennetz aufgenommen: Seit dem 28. November 2013 geht es auf der Verbindung 040 in Richtung München. Die Fahrgastzahlen haben sich seit dem stetig positiv entwickelt, gerade bei der Generation 55+ erfreut sich die Verkehrsalternative Fernbus zunehmender Beliebtheit. Diese Altersgruppe ist insbesondere für Städte- und Kulturreisen oder den Besuch bei der Verwandtschaft unterwegs. Das beliebteste Reiseziel im FlixBus-Netz ab Tirol ist München bzw. der Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt. Die Innsbrucker reisen mit den grünen Bussen außerdem sehr gern nach Bozen, Mailand, Frankfurt am Main und Berlin. 

Komfortabel, umweltfreundlich und günstig unterwegs

Wer sich bei seiner Reise für den Fernbus entscheidet, ist zum einen umweltfreundlich unterwegs, denn der Fernbus ist gemessen am CO2-Ausstoß pro Fahrgast bereits das umweltverträglichste Fernverkehrsmittel. Zum anderen ist eine Fahrt im grünen Fernbus auch erheblich günstiger als Reisen mit Flugzeug, Bahn oder PKW.

Ähnlich wie bei Airlines sind Ticketpreise bei FlixBus kontingentiert. So liegt der Fahrpreis von Seefeld nach Füssen zwischen 5 und 13,90 Euro und von Innsbruck nach Zürich zwischen 15 und 45,90 Euro. Reisebeispiele:

  • Seefeld <> Mannheim                (tägl., außer Mi, Fahrzeit 7:35 h, ab 19 €)
  • Seefeld <> Frankfurt                 (tägl., außer Mi, Fahrzeit 8:40 h, ab 22 €)
  • Seefeld <> Füssen                       (tägl., außer Mi, Fahrzeit 1:55 h, ab 5 €)
  • Scharnitz <> Memmingen         (tägl., außer Mi, Fahrzeit 2:50 h, ab 7 €)
  • Scharnitz <> Ulm                       (tägl., außer Mi, Fahrzeit 3:45 h, ab 9 €)
  • Scharnitz <> Stuttgart               (tägl., außer Mi, Fahrzeit 5:15 h, ab 15 €)
  • Innsbruck <> Basel                    (täglich, Fahrzeit 4:40 h, ab 19 €)            
  • Innsbruck <> Zürich                 (täglich, Fahrzeit 3:30 h, ab 15 €)
  • Innsbruck <> St. Gallen            (täglich, Fahrzeit 2:25 h, ab 11 €)
  • Innsbruck <> Ljubljana            (täglich, Fahrzeit 5:20 h, ab 22 €)
  • Innsbruck <> Zagreb                 (täglich, Fahrzeit 7:40 h, ab 27 €)

Im Ticketpreis bei FlixBus immer inklusive ist Internetzugang per WLAN während der Fahrt. Steckdosen, günstige Snacks und Getränke, Bord-WC, Klima-Anlage und ein großzügiger Sitzabstand gehören ebenfalls zum FlixBus-Komfort an Bord. Die Buchung kann ab sofort im Internet unter www.flixbus.de, in zahlreichen Reisebüros und über die kostenlose Smartphone-App von FlixBus erfolgen.

Alle Informationen zum FlixBus-Angebot sowie die genaue Lage der Haltestellen in Seefeld, Scharnitz und Innsbruck finden Sie unter folgenden Links:

Download Press Release (PDF)