Fernbus von und nach Amsterdam ab 5 €

Amsterdam
Select from over 120 000 connections.

Riesiges Streckennetz

Reise an 1200 Orte in 26 Ländern und wähle täglich aus 200.000 Verbindungen aus.
Unser Streckennetz
97 % unserer Passagiere sind überzeugt und würden erneut mit uns reisen.

Hohe Kundenzufriedenheit

97% unserer Fahrgäste sind mit unserem Service zufrieden und würden ein zweites Mal mit uns reisen.

Mehr Kundenbewertungen
FlixBus-App für Android, iPhone und Windows Phone

Von unterwegs buchen

Mit unseren Mobile-Apps kannst Du Deine Reise flexibel von unterwegs aus buchen und verwalten.

Mehr über unsere Apps
FlixBus bietet Dir ausgezeichneten Service

Komfort an Bord

Unsere Busausstattung: komfortable Sitze, Toilette, WLAN, Steckdosen. Wir bieten auch Getränke und Snacks an.

Unser Service an Bord

Nützliche Informationen zu Deiner Fernbusfahrt nach Amsterdam

Bustickets ab 5 €
Buchbare Busverbindungen ab Amsterdam 154
Anzahl Bushaltestellen in Amsterdam 2
Land Niederlande

Was kann man bei einer Busreise nach Amsterdam unternehmen?

Allgemeine Infos über Amsterdam

Allgemeine Infos über Amsterdam

Obwohl Amsterdam zu den kleineren europäischen Metropolen gehört, lohnt es sich definitiv mit dem Fernbus die Grenze zu überqueren und die Hauptstadt der Niederlande einen Besuch abzustatten. Die Hafenstadt hat neben ihrem berühmt-berüchtigten Nachtleben auch ein breites kulturelles Angebot, zahlreiche Shoppingmöglichkeiten und eine einzigartige zugleich international und doch entspannte Atmosphäre zu bieten. Solltest Du weitere Gründe benötigen um in den nächsten Fernbus nach Amsterdam zu steigen, sollte die größte Van Gogh Sammlung der Welt, die nur hier zu findende Grachtenarchitektur und die traditionelle niederländische Kneipenkultur erwähnt werden.

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Ein berührendes Erlebnis ist für Amsterdams Besucher die Besichtigung des Anne Frank Huis und der geheimen Wohnräumen, die in dem ebenfalls dort ausgestellten berühmten Tagebuch beschrieben werden. Fernbusreisende, die eine Schwäche für Forschung & Technologie haben, werden das Wissenschaftszentrum NEMO in der Nähe des Hauptbahnhofs nicht so schnell wieder verlassen. Das Gebäude fällt schon aufgrund seiner außergewöhnlichen Architektur und der riesigen Dachterrasse auf und lässt Groß und Klein interaktiv die Welt der Wissenschaften erforschen. Als Kontrastprogramm ist danach ein Besuch des ältesten Bauwerks der Stadt, die Oude Kerk umso beeindruckender. Sie wurde im 13. Jahrhundert im heutigen Stadtteil und Rotlichtviertel „De Wallen“ erbaut und ist ein gutes Beispiel für die vielen verschiedenen Gesichter Amsterdams, die Du nach Deiner Fernbusfahrt erkunden kannst. Der Königliche Palast in Amsterdam wird zwar nicht als Hauptwohnsitz der niederländischen Königsfamilie sondern nur für Staatsbesuche und Empfänge genutzt, doch dafür ist die Besichtigung der Räume des ehemaligen Rathauses möglich.

Kultur und Geschichte in Amsterdam

Amsterdam : Kultur & Geschichte

Nach seiner Gründung als Fischerdorf entwickelte sich Amsterdam vor allem durch Handelsprivilegien rasch in einen der wichtigsten Handelsstädte Europas und zu einer Kulturmetropole. Die zahlreichen, aus dem 16. und 18. Jahrhundert stammenden Lagerhäuser und Brücken, symbolisieren Jahre des Aufschwungs und Blüte der Stadt. In den Museen hingegen befinden sich die zahlreichen Meisterwerke, die von Künstlern aus diesem Goldenen Zeitalter der Niederlande geschaffen wurden. Bei Kurztrips entscheidest Du Dich am besten schon im Fernbus welches Museum Du unbedingt sehen möchtest, denn allein im Rijksmuseum, dem niederländischen Nationalmuseum, befinden sich über eine Million verschiedenster Kunstobjekte.

Nachtleben in Amsterdam

Nachtleben in Amsterdam

Viele international bekannten DJs kommen ursprünglich aus den Niederlanden, darum ist es nicht verwunderlich, dass viele nur wegen dem Nachtleben mit dem Fernbus nach Amsterdam reisen. Eine der besten Adressen für Live-Musik ist das „Paradiso“, der Poptempel von Amsterdam. Hier kannst Du zu der Musik von Weltstars tanzen und gleichzeitig die Architektur der ehemaligen Kirche aus dem 19. Jahrhundert bewundern. Wenn Du Deinen Sightseeing- oder Shopping-Tag eher gemütlich ausklingen möchtest, bietet sich ein Abend in einer von Amsterdams berühmten Kneipen an. Zum Beispiel im „in het Aepjen“, das Dir nach Deiner Fernbusreise nach Amsterdam nicht nur durch sein Biersortiment in Erinnerung bleiben wird. 

Besonderes und Wissenswertes über Amsterdam

Besonderes und Wissenswertes über Amsterdam

Es existiert das Gerücht, dass es in Amsterdam mehr Fahrräder als Einwohner gibt. Nach Deiner Busreise nach Amsterdam empfiehlt es sich deshalb, ein Fahrrad von einem der vielen Verleihstationen auszuleihen und sich den Einheimischen anzuschließen. Als Alternative kannst Du die Stadt bei einer Rundfahrt auch vom Wasser aus erkunden. Die zahlreichen, die Stadt durchziehenden Wasserwege, auch Grachten genannt, sind für Amsterdam typisch und führen Dich an einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei, über die Du via Audio-Guide interessante Fakten in Erfahrung bringen kannst. Du kannst aber auch einen gemütlichen Spaziergang entlang der Kanäle unternehmen, um Dir die Beine nach der Busfahrt zu vertreten und einen ersten Eindruck von der Stadt zu bekommen.

Das Umland von Amsterdam

Das Umland von Amsterdam

In Amsterdam stehen Dir nach Deiner Busreise viele Parks und Grünflächen zum Entspannen oder Wandern zur Auswahl. Einer der schönsten und ursprünglichsten ist vermutlich der Gaasperplas-Park im Süden. In diesem Naturschutzgebiet kannst Du Dir nach einer langen Fahrt im Bus die Beine vertreten oder im Wassersportzentrum Deine Windsurfer-Fähigkeit testen kannst. Aber auch zum Fahrrad oder Kanu fahren ist der Park ideal, an dessen Rand der Campingplatz „Gaasperping“ liegt.

Wo hält der FlixBus in Amsterdam?

notice Bitte beachte, dass es in Amsterdam 2 Bushaltestellen gibt.